lieber stephan, 

bitte verzeih, dass ich mich erst jetzt melde. hatte unterschätzt, wie anstrengend das ist, mit dem auto quer durch europa zu fahren, selbst wenn man nur auf dem beifahrersitz herumlungert, ab und zu dem fahrer was vorliest und die buchstaben G-R-E-E-C-E auf ein stück stoff stickt (frag nicht). an den grenzen, vor denen wir uns ein bisschen gefürchtet hatten, lief alles superglatt. kaum stau, hier und da mal perso raushalten und weiter. bisher kannte ich weder ungarn noch rumänien noch bulgarien, und obwohl ich auch jetzt kaum behaupten kann, wirklich dort gewesen zu sein, haben mir die länder im vorbeifahren immerhin sehr gut gefallen. man müsste mal wiederkommen, mit mehr zeit und weniger virus. wir haben storchennestern auf leitungsmasten gesehen, sprudelnde bäche, grüne berge, marode residenzen in unwirklichen dörfern und natürlich: donau, donau, donau. 

das ferienhaus in griechenland hatte thilo schon im vergangenen herbst gebucht, als von corona noch keine rede war. im märz war ich sicher, dass wir die reise würden stornieren müssen. im april fing ich an hoffnung zu schöpfen – und thilo baute uns ein bett ins auto, damit wir möglichst kontaktfrei von frankfurt an den pilion kommen. das hat hervorragend funktioniert. 

was ich unterwegs angefasst habe: 

  • unser auto
  • sachen aus unserem auto
  • meinen mann

fertig. 

ein bisschen länger gedauert hat es an der grenze zu griechenland. an einer art schleuse wurde unser wagen mit desinfektionsmittel besprüht (warum auch immer), nicht wirklich doll, nur ein paar spritzer. am grenzübergang kontrollierte man unsere passenger location forms, auf denen man angeben muss, wo man sich in griechenland aufhält. um die corona-tests ging es offenbar, als ich gerade am grenzhäuschen persos zeigen war, deshalb haben sie meinen gar nicht kontrolliert. ich muss zugeben, dass mich das ein bisschen geärgert hat. es ist wie mit einem einser-abi. irgendwie gut, dass man es hat, aber wirklich interessieren tut sich nie jemand dafür. naja. 

vom wiedersehen mit griechenland erzähl ich dir heute abend, 

besitos

* karin

(Visited 85 times, 1 visits today)